HF "Siebenhöfen`s Keanu Reeves

Sandro Hit x Sezuan

( Mutter & Vater WFFS negativ)

 

Sandro Hit

 Sandro Song

 Sandro 

 

 

 Ramino

 

 

Sezuan

 Blue Hors Zack

 

 Ehrenmarsch

 

 

Sandro Hit:

Weltweit bester Dressurhengst zu Lebzeiten – 2. Platz WBSFH-Ranking

 

Er spielt in einer ganz eigenen Liga – und das von Beginn an. Sandro Hit definierte mit seinen ungemein eleganten, ausdrucksstarken und bewegungsgenialen Nachkommen den Typus des ultramodernen Dressurpferdes. Solche Tänzer wünscht sich jeder Reiter unter den Sattel! Entsprechend teuer wurden und werden seine Nachkommen auf den Auktionsplätzen gehandelt.

Seit 2012 gehört Sandro Hit zu den Top Ten der weltbesten Dressurvererber. Seit 2017 ist er auf Platz zwei der WBFSH Rangliste der erfolgreichste Dressurhengst zu Lebzeiten!

Die Vererbungsleistung des lackschwarzen Edelmannes, der selbst Dressurpferde-Weltmeister und Bundeschampion war, sucht ihresgleichen. Sage und schreibe 190 gekörte Söhne stehen allein in Deutschland zu Buche, und damit weit mehr, als jeder andere Vererber je im Stande war, zu zeugen. Die Aufzählung seiner Körsieger, Prämienhengste und Hengstmarktspitzen würde jeden Rahmen sprengen. Viele von ihnen machten auch Karriere im Sport, wie unser Vize-Dressurpferde-Weltmeister und Bundeschampion Sir Donnerhall I, der Grand Prix-siegreiche Sancisco OLD, der Bundeschampion, Auktions-Preisrekordler und S-Sieger San Francisco OLD, der Burg-Pokal-Finalist Sorento sowie die Dressurpferde-WM-platzierten Sir Donnerhall II und Sir Skyfall OLD.

Seine Töchter, sagenhafte 237 von ihnen mit der Staatsprämie ausgezeichnet, werden von der Dressurpferde-Weltmeisterin und Doppel-Bundeschampioness Poetin angeführt, die für die Rekordsumme von 2,5 Millionen Euro über die P.S.I. Auktion versteigert wurde. Ebenfalls Doppel-Gold bei den Bundeschampionaten sowie Bronze bei der Dressurpferde-WM gewann die Oldenburger Siegerstute Silberaster OLD. Außerdem brachte eine Sandro Hit-Tochter die Olympia- und zweifache Weltcup-Sieger sowie dreifache Europameisterin Weihegold OLD/Isabell Werth.

Längst haben die Nachkommen des Sandro Hit die großen Championatsbühnen rund um den Globus erobert. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio/BRA gingen fünf von ihnen an den Start, darunter der spätere Teamgold-Gewinner und Einzel-Sechste in der Dressur, Showtime FRH/Dorothee Schneider, und der Teambronze-Gewinner in der Vielseitigkeit, Santano II/Christopher Burton/AUS. 2018 stand Salvino/Adrienne Lyle bei den Weltreiterspielen von Tryon/USA im Dressursilber-Team der USA. Sir Donnerhall II OLD/Morgan Barbarcon/ESP platzierte sich im Weltcup-Finale von Paris/FRA. Selten HW/Andres Dahl stand 2016 bei den Olympischen Spielen und 2018 bei den Weltreiterspielen im platzierten Dänischen Team.

Die Rekordzahl von elf Bundeschampions hat Sandro Hit geliefert und zwar zuletzt 2016 die auch bei der Dressurpferde-WM erfolgreiche Sister‘s Act vom Rosencaree/Dorothee Schneider. Bei den Dressurpferde-Weltmeisterschaften standen außer den bereits genannten noch Polka Hit Nexen (2008 Silber 6j.), Soliere (2010 Silber 6j.) und St. Emilion (2011 Bronze 6j.) auf dem Treppchen.  

Die Gewinnsumme seiner allein in Deutschland registrierten Nachkommen, von denen allein 200 in schweren Dressur bis Grand Prix erfolgreich sind, beläuft sich aktuell auf über 1,3 Millionen Euro. Der Vater Sandro Song war 1990 Körsieger und 1992 Hauptprämiensieger. Aus der Mutter El.St. Loretta stammen noch zwei weitere gekörte Söhne: der Grand Prix-erfolgreiche Diamond Hit (v. Don Schufro) und Royal Hit (v. Royal Dance). 

Sandro Hit: Vielfacher Rekordhalter

 

 

Sezuan:

Der dreifache Dressurpferde-Weltmeister!

Sezuan – der Triple-Dressurpferde-Weltmeister setzte seine Karriere eindrucksvoll in der internationalen Kleinen Tour fort mit Siegen über der magischen 80 Prozent-Marke. Von Patrik Kittel/SWE wird er jetzt auf erste Starts im Grand Prix vorbereitet. 

Seit seiner Körung 2012 in Dänemark ist Sezuan der meistbesprochene Hengst weltweit. Im Anschluss absolvierte er seine HLP in Dänemark mit einer bis dahin noch nie erreichten Rekordbewertung: zehnmal erhielt er die Maximalnote 10,0. 2013 kamen der Titel Dänischer Siegerhengst und Dressurpferdechampion /4j.) hinzu. 2014, 15 und 16 gewann er unter Dorothee Schneider als erster Hengst überhaupt dreimal in Folge die Dressurpferde-WM. Für seine Grundgangarten, seine Rittigkeit und seine Perspektive erhielt er vielfach Traumnoten bis 10,0. 

Sein Vater ist der dänische Elitehengst und „Hengst des Jahres“ Blue Hors Zack. 

Sezuans Mutter ist die Goldmedaillen-Stute und „Stute des Jahres“, Bøgegårdens Don Romina. Sie brachte noch die Sezuan-Vollschwestern und SLP-Siegerinnen Straight Horse Ascenzione und Straight Horse Sezuanna. Erstere belegte Platz acht bei der Dressurpferde-WM, Letztere avancierte zur Dänischen Stutenkönigin. Außerdem stammt aus der Sezuan-Mutter Bøgegårdens Don Romina noch der Dressurpferde-WM-Finalist Straight Horse Don Tamino (v. Totilas) und die Fohlen-Preisspitze Straight Horse Zarina (v. Blue Hors Zalabaster).

Sezuan stellte in Deutschland, Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden über 20 gekörte Hengste, darunter der zweifach prämierte 650.000 Euro-Hengstmarkttopper, HLP-Sieger und Bundeschampion So Unique, der Vize-Bundeschampion Secret, der zweifache HLP-Sieger Sezuan’s Donnerhall, der von Gestüt Peterhof gezogene Oldenburger Prämienhengst Sam und der mit einem Zuschlagspreis von 250.000 zweitteuerste Hengst in München-Riem, Spotify. Seine zahlreichen sporterfolgreichen Nachkommen werden von dem Süddeutschen Vize-Champion und Bundeschampionatsdritten Spectre und die ebenfalls beim Bundeschampionat platzierten Sazou/Beatrice Buchwald angeführt. Weltweit setzen die Fohlen des Sezuan völlig neue Maßstäbe.